Wiesengrascobs

Bild Grascobs

 

Wiesengrascobs werden zur Fütterung der verschiedensten Tierarten eingesetzt. Durch die Heißlufttrocknung findet ein schonender Aufschluss des Proteins im Wiesengras statt. Die anschließende Pelletierung bringt eine enorme Haltbarkeit der Inhaltsstoffe des Wiesengrases mit sich. Die Pellets oder Cobs sollten dunkel, trocken und kühl gelagert werden. Nur so können die Inhaltsstoffe den Tieren noch länger zur Verfügung gestellt werden.

Beispiel Beta-Carotin:

 tl_files/content/img/Bundesfachverband Landwirtschaftlicher/Futtermittelvergleich.png

 

Wiesengrasballen

Bild Grascobs

Wiesengrasballen eignen sich vor allem bei der Fütterung in Futtermischwägen. Im Ballen bleibt die ganze Strukturwirksamkeit des Futters erhalten, somit kann das Futter sehr gut in die Rationen eingemischt werden.

tl_files/content/img/Bundesfachverband Landwirtschaftlicher/Rationsbeispiele.png